• Go to:

Mehrere psychische Störungen werden mit ED in Verbindung gebracht. Dazu gehören:

  • Angst
  • Depression
  • Gefühl der Unzulänglichkeit
  • Geringe Selbstachtung
  • Unfähigkeit, die eigenen Gefühle zu beschreiben
  • Stress

Gesellschaftliche Vorstellungen, wie Männer und Frauen miteinander umgehen sollten, können auch zu einer ED beitragen. Dazu können unrealistische Erwartungen hinsichtlich Liebe und Sexualität gehören, aber auch unangebrachte männliche und weibliche Rollenverständnisse.

Eine ED ist manchmal die Ursache und manchmal die Folge von unbefriedigenden und nicht funktionierenden Beziehungen. Oft ist es schwierig herauszufinden, was zuerst auftrat.

error: Content is protected