• Go to:

Was sind die Ursachen von Blasenkrebs?

Verschiedene biologische Faktoren und schädliche Substanzen können das Risiko erhöhen, einen Blasenkrebs zu entwickeln. Ein höheres Risiko bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass jemand an Krebs erkrankt. Manchmal entwickelt sich ein Blasenkrebs auch ohne eine bekannte Ursache.

Risikofaktoren für Blasenkrebs

Blasenkrebs entwickelt sich langsam und tritt für gewöhnlich bei älteren Menschen auf (60 Jahre und älter). Nach den Leitlinien der European Association of Urology zum Blasenkrebs enthält Tabakrauch viele schädliche Substanzen und ist verantwortlich für fast die Hälfte der Blasenkrebsfälle.

Ein anderer gut bekannter Risikofaktor ist die berufsbedingte Exposition gegenüber Chemikalien in der Produktion von Lacken, Farben, Metallen und Petroleum – auch wenn Arbeitssicherheitsrichtlinien geholfen haben, dieses Risiko zu reduzieren.

Infektionen mit bestimmten Parasiten und chronische Harnwegsinfektionen erhöhen das Risiko, einen Blasenkrebs zu entwickeln.

error: Content is protected