• Go to:

Was ist Priapismus?

Als Priapismus wird eine Dauererektion des Penis über mehr als vier Stunden ohne körperliche und mentale Stimulation bezeichnet. Sie entsteht, wenn das Blut im Penis gefangen ist und nicht abfließen kann. Das ist oft schmerzhaft. Priapismus kommt im Allgemeinen relativ selten vor (<1 Fälle pro 100. 000 Menschen pro Jahr).

Symptome des Priapismus

  • Harte Erektion mit oder ohne sexuelle Stimulation
  • Erektion hält länger als vier Stunden an
  • Penis schmerzt und ist empfindlich

Ein Priapismus ist ein medizinscher Notfall, der zu einer dauerhaften Erektionsstörung führen kann. Zu den Symptomen gehören: Penisschmerzen und eine harte Erektion. Wenn Sie der Meinung sind, Sie hätten einen Priapismus, versuchen Sie nicht, ihn selbst zu behandeln, sondern suchen Sie umgehend medizinische Hilfe.

Ihr Arzt könnte diese Fragen stellen:

  • Wie lange hält die Erektion bereits an?
  • Wie lang halten Ihre Erektionen für gewöhnlich an?
  • Haben Sie kürzlich irgendwelche legalen oder illegalen Drogen eingenommen?
  • Traten die Beschwerden nach einer Verletzung auf?

Wie ist die Prognose?

Die meisten Männer mit einem Priapismus erholen sich vollständig, wenn sie schnell genug behandelt werden. Die Behandlung von Priapismus verringert rasch das Risiko dauerhafter Probleme mit dem Aufbau und Erhalt von Erektionen.

Diese Informationen wurden zuletzt im März 2017 aktualisiert.

Diese Informationen wurden von der European Association of Urology (EAU) Patient Information Working Group ausgearbeitet.

Diese Inofrmationen entsprechen den EAU-Leitlinien.

  • Dr. G. Patruno, Rom, Italien
  • Dr. M. Ortac, Istanbul, Türkei
error: Content is protected !!